Urologische Diagnostik

Praxisaufnahme-(37)

Hier stellen wir Ihnen einen Teil der in unserer Praxis durchgeführten Untersuchungsmethoden vor. Die Auswahl der bei Ihnen notwendigen Diagnostik erfolgt jeweils angepasst an die konkrete Situation.

Anamnese:

Erfragen der Beschwerden bzw. Symptome und der früheren Krankengeschichte

Körperliche Untersuchung

Technische Untersuchungen

Ultraschalluntersuchungen (nicht nüchtern)

einschließlich Farbdoppler, Transrektalschall, hochauflösendem Weichteilschall und Blutflussmessungen.

  • Ultraschall der Niere und Harnblase

  • Transrektaler Ultraschall der Prostata

  • Hochauflösender Ultraschall der Hoden/Nebenhoden

  • Farbdoppelersonographie der Penisgefäße

Röntgenuntersuchungen (nüchtern oder mit Kontrastmittel)

viele Fragestellungen können heute durch moderne diagnostische Maßnahmen ohne Strahlenbelastung geklärt werden, weswegen wir Röntgenleistungen nicht mehr selbst vorhalten und unbedingt notwendige Untersuchungen in Kooperationen durchführen.

Endoskopie

Spiegelungen der Harnröhre, Blase und ggf. des Harnleiters mit starren und flexiblen Instrumenten

Harnblasenfunktionsprüfungen Inkontinenzabklärung (Urodynamische Messung)

  • Blasenfunktionsuntersuchung bei Harninkontinenz einschließlich Uroflowmetrie (Harnblasenkapazität, Harnblasen-Schließmuskel-Prüfung, Harnstrahlmessung)

  • Beckenbodenfunktionstestung

So erreichen Sie uns

Tel.: 0 95 1 / 20 22 22
Fax: 0 95 1 / 20 23 33


linkIhre Nachricht an uns

linkAnfahrtsbeschreibung

Apotheken-Notdienst

apotheke.jpg

Welche Apotheke hat Notdienst?


linkDas erfahren Sie hier.

Jetzt auch bei uns:

Jungensprechstunden

Jungensprechstunde

linkAusführliche Informationen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden